So bist du

Du fragst mich dauernd, ob dir die Hose steht,
Und kennst den Körperteil, an dem mir das vorbei geht,
Du regst dich über Dinge auf,
An denen ich achtlos vorüberlauf’.

Du liebst Musik, die ich nicht als solche empfinde,
Dein Kunstgeschmack erschreckt auch Blinde,
Du magst Filme, die dich zum Weinen bringen,
Du kannst es nicht, musst trotzdem singen.

Du tanzt ständig an den unmöglichsten Orten,
Ringst hin und wieder mit den einfachsten Worten.
Dein Lachen flasht die Umwelt weg,
Diskutieren hat mit dir gar keinen Zweck.

Dein Bildungsstatus ist noch ungeklärt,
Unglaublich, dass dein Essen dich ernährt.
Die Logik lässt mich bei alldem glatt im Stich,
Und genau deshalb liebe ich dich!
Für meine Tochter Marie

©Thorsten Trautmann 

Rheine, 13.09.2020



© Thorsten Trautmann 2012
besucherzaehler-kostenlos.de